bdw Leserreise 26. bis 30. Juni 2022

Das sächsische Robot Valley

bild der wissenschaft bringt Sie zu den Schlüsselzentren europäischer Wissenschaft und Technologie – auf dieser 5-tägigen Studienreise unter anderem nach Dresden und Chemnitz.

Exzellenzforschung und Robotikentwicklung

Sachsen ist ein Innovationsstandort mit Tradition: In Chemnitz gründete Johann von Zimmermann die erste Fabrik zur Herstellung von Werkzeugmaschinen. Später wurde Dresden zu einem Zentrum für Halbleiterproduktion. Jetzt hat Sachsen den ehrgeizigen Plan, als „Robot Valley Saxony“ zu einem führenden Standort der Roboterentwicklung in Europa zu werden.

Im Automobilbau sind schon lange große bewegliche Stahlarme im Einsatz: Sie transportieren schwere Gegenstände, be- und entladen Maschinen, schweißen oder lackieren. Doch damit auch kleinere Unternehmen oder landwirtschaftliche Betriebe von Robotern profitieren, muss die Programmierung sehr individuell, einfach und kostengünstig sein. Eine Lösung dafür bietet die Dresdner Firma Wandelbots: Dank ihrer Software erlernt der Roboter seine Aufgabe, indem der Mensch sie einfach vormacht.

Sollen Roboter künftig auch unseren Alltag unterstützen, müssen Mensch und Maschine in Echtzeit miteinander kommunizieren können. Die erforderlichen intelligenten Netzwerke und adaptiven Systeme werden im Exzellenzcluster CeTI (Centre for Tactile Internet with Human-in-the-Loop) entwickelt. Hier arbeiten Forscher der TU Dresden, der Fraunhofer-Gesellschaft und anderen Instituten zusammen.

Blick in die Zukunftsfabrik des Weltkonzerns Volkswagen
Halbleiterproduktion bei Infenion in Dresden

Das Programm und Ihr Reiseverlauf

In über 300 Unternehmen und Instituten arbeiten in Sachsen über 35.000 Mitarbeiter an Projekten rund um die Robotik. Wir werden hinter die Kulissen schauen und von den Wissenschaftlern und Ingenieuren erfahren, was dort zur Zeit geforscht und entwickelt wird.

Individuelle Anreise nach Chemnitz. Um 14 Uhr treffen wir uns im Hotel an der Oper. Als Einstieg ins Thema erkunden wir im Sächsischen Industriemuseum 220 Jahre Industriegeschichte. Anschließend folgen wir mit kenntnisreicher Unterstützung durch eine Chemnitzer Stadtführerin den Spuren von Johann von Zimmermann, der hier die erste deutsche Fabrik für die serienmäßige Herstellung von Werkzeugmaschinen baute.

Konradin-Leserreise-Dresden-Wandelbot

Wandelbot

No-Code-Roboter

Konradin-Leserreise-Dresden-Meissen

Meissner Porzellan

Handmalerei in der Porzellanmanufaktur

bild der wissenschaft Reiseleiterin

Bei der Reise begleitet Sie Dr. Karin Hollricher, langjährige Autorin von bild der wissenschaft und zuständig für Leserreisen.

Höhepunkte

Eingeschlossene Leistungen

Programm- und Hoteländerungen vorbehalten. Leistungen, die nicht genannt sind, müssen individuell beglichen werden

Nicht eingeschlossen

Auf einen Blick

Hinweis: Alle Preise verstehen sich inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer. Reiseveranstalter ist die Ikarus Tours GmbH in Zusammenarbeit mit bdw. Es gelten die Reisebedingungen von Ikarus Tours GmbH, die Ihnen mit den Anmeldeunterlagen übermittelt werden.

Anmeldung

Ikarus Tours GmbH
Ariana Seifried
Telefon 06174 / 290227
seifried@ikarus.com

Robotik im CeTI in Dresden